Februar

Es fällt mir gerade auf : Immer im Februar schreibe ich einen neuen Beitrag in den Blog, dann ist meist im Jahr über Ruhe.

Aber jetzt ist Zeit, sich mit anderen Dingen zu beschäftigen, nicht nur das Tagesgeschäft zu erledigen und dann kaputt umzufallen. Die Vögel zwitschern schon „FRÜHLING!“, obwohl alles in der Natur, bei uns zumindest, voller weißem Schnee ist. Und wir haben hier vor der Werkstatt viele Vögel: Kohl- und Blaumeisen, Buchfinken mit rotbraunem Bauch, Spatzen, die kleinen Grünfinken sind auch wieder da, die Amseln pikken die letzten roten Beeren von den Berberitzensträuchern und von den Weißdornzweigen, der Klaiber hackt wie immer an seinem Zweig, auf dem er am Futterhäuschen sitzt.

Andere Meisen mit weißen Köpfchen oder mit schwarzem Kopf und langem Schwanz freuen sich über die Sonnenblumenkörner. Das zierliche Rotkehlchen pickt ängstlich die Körner auf, die ihm andere übriglassen oder wenn kein anderer Vogel am Häuschen ist.

Es ist schon schön, mit der Natur und in der Natur zu leben! Und Ruhe finden zu können, damit die Kraft für das Jahr sich wieder einfindet.

Glasbild handgemalt mit bunten Vögeln – Miracle Studio

Comments are closed for this post.